Google Übersetzer

 
Goldbarren

Welche Anlagen sind heute noch wirklich sicher?

Das ist eine der Fragen, die Anleger heute weltweit umtreibt. Sind auch Sie auf der Suche nach einer sinnvollen und sicheren Geldanlage, die nicht von Spekulanten, Börsenentwicklungen und den Entscheidungen einer europäischen Zentralbank und deren Leitzins abhängig ist? Dann sind Sie an dieser Stelle genau richtig. Gern präsentieren wir Ihnen hier eine Geldanlage, die sich in den letzten Jahrzehnten als absolut krisensicher erwiesen hat. Und nicht nur das, auf diese Geldanlage vertrauen Menschen schon so lange es Geld als Zahlungsmittel gibt. Die Rede ist von Gold, hier insbesondere Goldbarren.

Der Goldbarren – eine einfache Art der Aufbewahrung eines der wertvollsten Edelmetalle

Barren wurden schon in der Geschichte gern als Art der Aufbewahrung oder als Form zum Transport von Edelmetallen aller Art verwendet. Denn die Form eines Barren hat verschiedene Vorteile. Ein solcher Barren ist handlich, nicht zu schwer und kann leicht in einem Schließfach oder einem Safe verstaut werden. Stellte sich früher noch die Frage, wie man sein Gold sicher von einem Ort zu einem anderen schaffen konnte, steht heute eher die Frage nach einer sicheren und sinnvollen Lagerung im Vordergrund. Und neben Goldmünzen sind Goldbarren auch hier die einfachste Art, die wertvolle Geldanlage zu erwerben und zu lagern.

Goldbarren als Wertanlage – weil Sicherheit wichtiger denn je ist

In den letzten Jahren wurde die weltweite Wirtschaft von verschiedenen Wirtschaftskrisen erschüttert. Dabei hat sich gezeigt, dass vor allem solche Wertanlagen, die Rendite abhängig sind, oftmals sehr unsicher sind. Insbesondere der Aktienmarkt hat in den letzten zehn Jahren stark an Attraktivität verloren. Zu stark sind die Schwankungen, zu unvorhersehbar die Entwicklungen der Kurse an den weltweiten Märkten. Auch Fonds, eine Anlagevariante, die noch vor einem Jahrzehnt als eine der besten überhaupt galt, sind heute entweder sicher oder rentabel. Entscheidet man sich für einen Fond, der in den letzten Jahren wirklich gute Renditen gebracht hat, ist die Gefahr immer groß, dass das Barometer im Folgejahr schon in die andere Richtung ausschlägt. Mit Goldbarren als Wertanlage verfolgen Sie dabei ein völlig anderes Konzept.

Geld in Goldbarren sichern – kleine Zugewinne inklusive

Anders als bei Sparbüchern, Aktienfonds oder vielen anderen Geldanlagen werden Goldbarren keine Zinsen oder Renditen ab. Sie spüren den Wertzuwachs eines Goldbarren nicht auf Ihrem Bankkonto. Auch bekommen Sie keinen Kontoauszug, auf dem aufgeführt ist, was Ihr Goldbarren heute für einen Wert aufweist. Wenn Sie die Entwicklung Ihres Goldes im Auge behalten möchten, empfiehlt es sich, regelmäßig einen Blick auf die Goldpreise zu werfen. Natürlich ist auch der Goldpreis, also der Wert des Goldes, Schwankungen unterworfen. Aber anders als viele Währungen weltweit, ist Gold noch nie entwertet worden. Anders als Unternehmen, die von der Gunst ihrer Aktionäre und vom Vertrauen der Aktienmärkte abhängig sind, ist Gold eine Anlage, die einen gewissen Grundwert immer behalten wird. Aus diesem Grund sind Goldbarren eine ideale Möglichkeit, um einen Teil des eigenen Vermögens krisensicher anzulegen.

Goldbarren als Wertanlage – so sichern Sie Ihr Vermögen sinnvoll

Wenn Sie eine sinnvolle Sicherheit für Krisenzeiten anlegen wollen, dann spricht man heute von einem Anteil von zehn Prozent Ihres Vermögens, das Sie in Goldbarren oder Goldmünzen anlegen sollten. Mehr ist nur dann sinnvoll, wenn Sie viel Wert auf Sicherheit und Werterhalt legen und das Geld, das hier im Gold gebunden wird, nicht in absehbarer Zeit brauchen. Kontaktieren Sie uns im Rahmen unserer Bürozeiten. Gern beraten wir Sie, welche Produkte sich für Ihre Wertanlage eignen. Damit Sie auch in Zeiten wirtschaftlicher Krisen ruhig schlafen können.

shop

Fr., 2. Dezember 2016 - 23:15:06
Preisaktualisierung
ca. alle 5 Minuten

Geprüfte Sicherheit

Sicher bezahlen